Videoslots Casino Bewertung

Videoslots wurde im Frühjahr 2011 ins Leben gerufen und ist ein vertrauenswürdiges Online-Casino, das in den letzten sechs Jahren bei den Spielern einen guten Ruf erlangt hat. Verschiedene Faktoren tragen zum massiven Erfolg des Glücksspielanbieters bei . Erstens bietet Videoslots eine beeindruckende Auswahl an Spielen in Premiumqualität, um die Anforderungen aller Arten von Casino-Fans zu erfüllen, unabhängig davon, ob sie an Slots, klassischen Hauptstützen wie Roulette, Baccarat und Blackjack interessiert sind oder nicht Video Poker. Glücksspielbegeisterte haben auch die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse mit denen der professionellen Croupiers von Videoslots hier zu testen, da die Website auch einen Live Dealer-Bereich bietet, in dem traditionelle Tischspiele in Echtzeit gestreamt werden.

Das Casino hat Millionen von Spielern mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche, Vielfalt und sicheren Spielumgebung überzeugt

Videoslots trägt den Gütesiegel von zwei der angesehensten Regulierungsbehörden, nämlich der Malta Gaming Authority und der UK Gambling Commission . Es ist sinnvoll, dass der Betreiber großen Wert auf Transparenz und verantwortungsbewusstes Spielen legt.

Der seriöse Betreiber erkennt die Bedeutung der Sicherheit an und verarbeitet die Zahlungen der Spieler über die sichersten Banklösungen. Es gibt eine Methode, die auf die individuellen Bedürfnisse aller Spieler zugeschnitten ist, unabhängig davon, ob sie Kreditkarten, Online-Banking, Prepaid-Lösungen oder digitale Geldbörsen verwenden möchten. Noch wichtiger ist, dass sowohl Ein- als auch Auszahlungen flexibel und zeiteffizient sind . Diejenigen, die Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Zahlungslösung benötigen, haben immer jemanden, auf den sie zählen können, da der Kundenservice jederzeit über die praktische Live-Chat-Funktion verfügbar ist. Die Spieler werden auch von der mobilen Kompatibilität der Website und der Großzügigkeit des Spielbetreibers profitieren, da sowohl neue als auch bestehende Mitglieder des Casinos eine Fülle von Boni erwarten.

Softwareanbieter

Eine der größten Stärken von Videoslots ist die Partnerschaft mit einer überwältigenden Anzahl von Softwareentwicklern. Der renommierte Betreiber hat die Crème de la Crème der gesamten Glücksspielbranche zusammengebracht, einschließlich des schwedischen Software-Riesen NetEnt, der für die Entwicklung einiger der gefragtesten Spiele der Online-Casino-Szene verantwortlich ist.

NetEnt bietet eine beeindruckende Anzahl von Tischklassikern wie Roulette, Blackjack, Baccarat und Poker, aber es ist seine Slots-Sammlung, die dem Entwickler die meisten Auszeichnungen eingebracht hat. Slots wie Starburst, Jack Hammer und das progressive Mega Fortune sind selbst unter jenen sofort erkennbar, die keine Fans dieser besonderen Art von Spiel sind. Diese werden natürlich auch auf der Website von Videoslots angeboten.

Ein weiterer bemerkenswerter Name, mit dem sich Videoslots zusammengetan hat, ist der des Entwicklers Microgaming , der die Branche seit 1994 in Richtung Innovation führt. Das renommierte Softwareunternehmen hat mit einer schönen Auswahl an Video-Slots, Video-Poker-Varianten und Spielhallen zur Gaming-Bibliothek der Videoslots beigetragen und klassische Kartenspiele. Erwähnenswert ist auch der Beitrag von Playtech zur Sammlung des Casinos mit beliebten Spielen wie Goblins Cave, Mr. Cashback und Gladiator. Spieler, die sich bei Videoslots registrieren, können auch Spiele anderer bekannter Anbieter wie Play’n GO, NextGen, Rival Gaming, Thunderkick, Yggdrasil, Betsoft, NYX und IGT genießen.

Ecco perché questo investitore miliardario ha appena girato al rialzo su Bitcoin

Un altro giorno, un altro investitore miliardario che si lancia nella Bitcoin.

Il macroinvestitore miliardario Stanley Druckenmiller è l’ultimo leggendario investitore che ha fatto un salto di qualità sulla crittovaluta.

In una recente intervista, ha fatto eco a ciò che molti dei suoi colleghi – tra cui Paul Tudor Jones e altri – hanno affermato negli ultimi mesi riguardo ai meriti della Bitcoin come attività di riserva e come investimento.

In un’intervista alla CNBC, ha condiviso una visione rialzista della crittovaluta di riferimento, affermando che potrebbe seriamente superare l’oro se ci fosse una corsa agli investimenti nei rifugi sicuri in tempi brevi.

Questo sentimento segna un allontanamento da quello che ha espresso poco più di un anno fa, quando ha dichiarato di non voler possedere nessuna BTC e di non „capire perché è un deposito di valore“.

Un altro leggendario investitore ribalta al rialzo su Bitcoin
In una recente intervista alla CNBC, il leggendario macro trader Stanley Druckenmiller ha spiegato che il Bitcoin è probabilmente una scommessa migliore dell’oro quando si tratta di un gioco da rifugio sicuro.

Egli indica i libri degli ordini relativamente sottili, l’illiquidità e la beta della criptocurrency come caratteristiche che potrebbero consentirle di superare l’oro se un capitale significativo è diretto a beni di rifugio sicuro.

„Bitcoin… ha molta attrazione come riserva di valore sia per i millenni che per il nuovo denaro della West Coast… Possiedo molto più oro di Bitcoin ma francamente se la scommessa dell’oro funziona la scommessa Bitcoin probabilmente funzionerà meglio perché è più sottile, più illiquida e ha più beta“.

Alcuni investitori considerano questi aspetti del Bitcoin come svantaggi, ma Druckenmiller li vede come caratteristiche.

Questo è un sentimento simile condiviso da Paul Tudor Jones all’inizio di quest’anno, quando ha detto che il Bitcoin sarebbe Crypto Bank stato probabilmente il „cavallo più veloce“ nella corsa contro l’inflazione.

Druckenmiller si discosta dal sentimento della BTC del 2019, evidenziando la crescita del patrimonio
Una testimonianza della crescita che Bitcoin ha sperimentato nell’ultimo anno è lo spostamento della percezione della criptovaluta tra i grandi investitori.

Nel 2019, Druckenmiller ha espresso un’aria di sfiducia nei confronti del Bitcoin, notando che non capisce cosa potrebbe renderlo un deposito di valore. Nel 2017, ha anche detto che non potrebbe essere un mezzo di scambio efficace a causa della sua volatilità e del tempo necessario per l’elaborazione delle transazioni.

„Quello che so di Bitcoin è che il concetto che potrebbe mai essere un mezzo di scambio è stato eliminato perché non si possono fare transazioni, in particolare le transazioni al dettaglio, con questo tipo di volatilità“.

Dato che gli investitori più importanti si spingono verso il Bitcoin e il mercato cripto, diventerà più facile per gli altri investitori fare lo stesso.

Análise Técnica Bitcoin: BTC/USD Incapaz de quebrar resistência de $12k mas PlanB acredita que $20.000 está perto

  • Os touros Bitcoin correm para assegurar o apoio provisório de $11.800, após outra rejeição de $12.000.
  • O Plano B acredita que a próxima meta de alta da Bitcoin é 2017, o mais alto de todos os tempos.

A ação do preço da Crypto Genius tem sido mundana principalmente porque não foi capaz de superar o congestionamento do vendedor em $12.000.

Houve uma breve recuperação durante o fim de semana apoiada pelo apoio estabelecido no nível de retração Fibonacci 61,8% tomado entre a última alta de swing de US $ 12.084 para uma baixa de swing de US $ 11.120. Enquanto o ímpeto ultrapassou os $11.900, Bitcoin negociou uma alta de fim de semana de $11.945 antes de embarcar no retiro em curso.

No momento em que escrevo, Bitcoin está negociando a $11.819. A caça por maior apoio como começou, de preferência $11.800. O Índice de Força Relativa (RSI) também está no meio de um retiro da alta do fim de semana de 57. Se o movimento sob a linha média continuar e o RSI se aproximar dos 30 (sobre-vendido), podemos esperar que o BTC/USD estenda a perna em baixa para menos de $11.800.

BTC/USD Gráfico de 1 hora

No entanto, também é provável que a consolidação ocorra, especialmente com o MACD agarrado à linha média (0,00). Uma acção de preços de negociação lateral seria bem-vinda pelos touros porque lhes dá tempo suficiente para assegurar áreas de apoio formidáveis, enquanto se concentram na próxima corrida para acima dos $12.000.

De acordo com o Plano B, um analista pseudônimo o modelo stock-to-flow (S2F) mostra que Bitcoin ainda está em uma fase de alta e que o próximo alvo da ação de preço atual é 2017, o máximo de todos os tempos perto de $20.000. Por enquanto, toda a atenção é canalizada para o estabelecimento de uma área de suporte formidável mais alta e para a superação do obstáculo de $12.000.

Níveis Bitcoin Intraday

  • Taxa de Spot: $11.851
  • Mudança relativa: -67
  • Variação percentual: -0,56
  • Tendência: Bearish
  • Volatilidade: Alta

Peter Schiff von Bitcoin Community wegen Gold als Inflationsabsicherung zugeschlagen

Peter Schiff hat Daten über die Erhöhung der Bilanz der Fed-Reserve ausgetauscht und prognostiziert für die nahe Zukunft eine enorme Inflation.

Nachdem Schiff Gold immer Bitcoin vorgezogen hatte, fordert es seine Anhänger nun auf, Gold als Inflationsabsicherung zu kaufen, während der XAU-Preis noch nicht in die Höhe geschossen ist.

Der CEO von Euro Pacific Capital wurde jedoch von Bitcoinern kritisiert, die ihm sagten, dass sich BTC und nicht Gold als perfekte Absicherung gegen den Gelddruck der Fed erwiesen habe.

„Kaufen Sie Gold, solange Sie noch können“

Der Vokal-Gold-Bug und Bitcoin-Hasser Peter Schiff hat Twitter besucht, um seine Anhänger daran zu erinnern, dass die Fed den USD weiterhin ohne Bitcoin Code Unterbrechung gedruckt hat, und darauf hingewiesen, dass die Bilanz der Fed in der vergangenen Woche von 212,8 Mrd. USD auf 6,934 trl gestiegen ist.

Der CEO von Euro Pacific Capital prognostiziert später einen Ausbruch der massiven Inflation und erwartet, dass sich die Lage in diesem Bereich letztendlich verschlechtern wird.

Er warnt seine Abonnenten, dass Gold bald steigen könnte und dass es eine gute Idee ist, es zu kaufen, solange es noch 1.722 USD pro Unze beträgt.

Die Antworten in den Kommentaren waren wahrscheinlich anders als von Peter Schiff erwartet – die Leute protestierten und sagten, Bitcoin sei in diesem Jahr eine bessere Absicherung gegen Gold gewesen.

Ende März nahm Peter Schiff am Podcast des vokalen Bitcoin-Befürworters und Investors Anthony Pompliano teil, in dem er über die QE der Fed und die Aussichten auf Bitcoin und Gold diskutierte.

Bitcoin

„Die Inflation wird die Schwellenländer in den nächsten 18 Monaten treffen.“

Am Donnerstag ging der Unternehmer und Bitcoin-Maximalist Jimmy Song auch auf das Thema Bitcoin und die aufgrund der QE der Fed bald erwartete hohe Inflation ein.

Song erklärte, dass die Folgen in den USA in den nächsten anderthalb Jahren nicht so stark zu spüren sein werden wie in den Entwicklungsländern. Er erklärte, dass Bitcoin in diesem Fall die Absicherung sei.

Nachrichten von Bären und Bullen

Bitcoin bei fast 10.000 USD, Ethereum bei fast 0,023 USD, Defi bei fast einer Milliarde USD (und jetzt zu oft erwähnt, um Kapital zu schlagen), ist eine ziemliche Öffnung bis 2020.

Willkommen zu Neuigkeiten, bei denen wir unseren Schreibtisch von den vielen Registerkarten befreien, die wir hier haben, beginnend mit den Hippies

Ja, die gewalttätigen Revolutionäre, die zu viel getanzt haben und viel zu viele Babys hatten, und damit die Bürgerrechtsbewegung, die sexuelle Befreiung, die Gleichstellung der Geschlechter und wie hier zu lesen den „Krieg“ gegen Drogen eingeleitet haben.

Sie sagen, der „Krieg“ gegen Drogen sei ein geheimer Plan der Regierung gewesen, die Hippiebewegung zu zerschlagen. Die Nachricht, dass ein junger Mann von 32 Jahren wegen des Verkaufs von Drogen im Wert von 300.000 US-Dollar zu acht Jahren Haft verurteilt worden ist, ist eine Behauptung, die von großer Bedeutung ist.

Diese Summe stammt aus seinen Bitcoin-Beständen, die er anscheinend über das Internet getätigt hat, wobei sich Paul Johnson schuldig bekannte

Was auffällt, ist die Länge des Urteils, insbesondere angesichts der überfüllten Gefängnisse. Tatsächlich sind sie so überfüllt, dass sie verurteilte Terroristen schon vor acht Jahren freigelassen haben, aber das dient natürlich anderen Regierungszwecken: Krieg oder Unterdrückung zu rechtfertigen.

Sie sagen, dass die Jungen der Hoffnung hoffnungslos alt werden. Teilweise vielleicht aufgrund eines erzwungenen Kontrollsystems, bei dem „dezentrale“ Blitze 10 Millionen US-Dollar von den Reichen und sogar von Bankern erhalten.

„Craft Ventures führte die Runde an, an der ein Who-is-Who traditioneller Anleger teilnahm, darunter Howard Morgan, ehemaliger globaler Co-Head für Wertpapiere bei Goldman Sachs, John Pfeffer, ehemals KKR, und Forbes 30 Under 30-Alaun Jill Carlson von Slow Ventures. und früher Händler bei Goldman Sachs. “

Bitcoin

Goldman Sachs „investiert“ also privat in das führende Entwicklerteam von Lightning Network, was bedeutet, dass der Öffentlichkeit keine Details bekannt gegeben werden. Etwas, was Nicht-Banker oder Nicht-Reiche aufgrund des von den damals regierenden Reichen geschriebenen Securities Act 1933 nicht ganz tun können.

In diesem Punkt schlägt SEC-Kommissar Hester Peirce anscheinend einen Kompromiss vor, bei dem dieses „nur für die Reichen“ -System intakt bleibt und noch weiter ausgebaut wird, um sekundäre Verkaufsbeschränkungen für einen Zeitraum von drei Jahren zu beseitigen, in dem sich die „dezentrale“ Plattform befindet soll gebaut werden.

Dezentralisiert, mit den Beständen natürlich und damit der Kontrolle über wenige reiche VCs, die nur von zentralisierten Monopolen und nicht von Dezentralisierung träumen.

Dies zu ändern, scheint jedoch unmöglich, zumal Amerika in den nächsten vier Jahren die Wahl zwischen dem Milliardär Trump und dem Milliardär Bloomberg hat.

Der überraschende Auftritt des letzteren ist eine Krönung in einem schwindenden Vertrauen in das Wahlsystem, besonders nach der Clownshow in Iowa, wo der „Pete was ???“ zuerst kam.

Pete Buttigieg mag vieles sein, aber ein realistischer Anwärter auf Trump ist er sicherlich nicht. Nicht in einer Zeit, in der Politik mehr eine Berühmtheitsshow ist.

Dabei geht es um Politik, Leben und Tod, Krieg und Frieden, Wohlstand oder Armut. Es ist in der Tat so wichtig, dass die Leute fast keine Mitsprache haben. Dieselben Kaiser erzählen uns nur, dass sie verschiedene „Volks“ -Kleider tragen, obwohl sie natürlich keine tragen.

Und so weiter zu Citi und Goldman Sachs, die an einer Axoni-Blockchain eine Gesten-Transaktion durchgeführt haben, die jeder für ethereumartig halten soll.